COIN

“Dreamland”

Band: COIN
Album: “Dreamland”
VÖ: 21.02.2020
Label: AWAL Recordings
Website: http://www.thisiscoin.com
(c) Slider-Foto: David O’Donohue

Bearbeitet:  @thorsten.ammann

“Eine Mischung aus MGMT und The 1975 – frische Melodien mit einem Hauch 80er…” Devious Pop

Das Alternative-Pop Trio COIN veröffentlicht heute ihr drittes Album „Dreamland“ und hat dazu das Video zur neuen Single „Into My Arms“ am Start. Auf „Dreamland“ folgen sie ihrem Instinkt für Popmusik konsequenter als je zuvor. Das Ergebnis sind die interessantesten und emotionalsten Songs, die wir bisher von ihnen gehört haben. Seit ihrem Durchbruch mit der Single “Talk Too Much” im Jahr 2016 haben COIN mit schöner Regelmäßigkeit eingängigen Alternative Pop produziert und veröffentlicht. Geprägt wird ihr unverwechselbarer Stil durch erfrischende Melodien auf der einen Seite und eine unaufdringliche Komplexität auf der anderen Seite. Diese Dynamik brachte dem Trio aus Nashville ein leidenschaftliches Publikum ein und so konnten sie die letzten Jahre weltweit vor begeisterten und stimmgewaltigen Fans auftreten, die einen großen Teil des Sets mitsingen.
„Dreamland“  erweckt COINs bisher spannendste und berührendste Songs zum Leben, dient aber auch als Erinnerung an die vielen Orte auf der ganzen Welt, an denen Teile des Albums entstanden. Letzte Woche veröffentlichte die Band pünktlich zum 14. Februar den Albumtrack „Valentine“. Der Song folgte auf “Youuu,” das seit seinem Release im letzten Monat mehr als 2 Millionen Mal gestreamt wurde. Ende 2019 veröffentlichten COIN den Song “Let It All Out” als Nachfolger der Single “Crash My Car.” Mit ihrem neuen Album im Gepäck werden COIN auf US Headline Tour gehen. Die 22 Daten umfassende Tour startet am 10. März in Tampa, Florida und findet am 12. April in Minneapolis, Minnesota ihren Abschluss. Außerdem macht die Band im Ryman Auditorium in Nashville, in The Wiltern in Los Angeles und dem House of Blues in Boston Halt. Seit „Talk Too Much“ (Top 10 der Billboard US Alternative Songs Charts) ist die Band aus Nashville fast ohne Pause weltweit auf Tour und begeistert Fans auf dem ganzen Globus mit ihren Ohrwurmsongs. Sie haben die Giganten des Alt-Pop, The 1975, auf deren US-Tour supportet und sind bei einigen der wichtigsten Festivals wie Reading & Leeds, Lollapalooza und Bonnaroo aufgetreten.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen. Erst nach der Aktivierung werden Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL1h2RzEyRFZVQ05nIiB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIzMTUiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49ImFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Help

To continue, you must make a cookie selection. Below is an explanation of the different options and their meaning.

  • Accept all cookies:
    All cookies such as tracking and analytics cookies.
  • Accept first-party cookies only:
    Only cookies from this website.
  • Reject all cookies:
    No cookies except for those necessary for technical reasons are set.

You can change your cookie setting here anytime: Datenschutz. Impressum

Back